Rundbrief Nr. 22 im Dezember 2021 – Jahresendbrief 2021

Liebe Mitglieder, Kuratoren, Freunde und Förderer unserer Stiftung,

 

am Ende eines Jahres mit Bewegung und permanentem Stillstand zugleich, bedanke ich mich sehr herzlich für konstruktive Empfehlungen, für klugen Rat und natürlich auch für die dringend benötigte finanzielle Unterstützung der Desiderius-Erasmus-Stiftung.

 

Mit viel Phantasie und Kreativität hat der Vorstand die Stiftung nicht nur durch die Corona-Zeiten gesteuert, sondern auch durch die Angriffswellen der unserer Arbeit nicht wohlgesonnenen Organisationen, Medien und des linken Politikfeldes.

 

In den vergangenen Monaten hat sich von linker und linksextremer Seite ein Schwall von Lügen und Diffamierungen über unsere Stiftung ergossen, die ihresgleichen suchen. Es gibt nicht wenige Kräfte in Deutschland, die mit aller Gewalt verhindern wollen, dass unsere konservative, bürgerliche Stiftung die ihr zustehenden öffentlichen Mittel erhält. Sie agieren ganz im Geiste von Herbert Marcuse, der Intoleranz gegenüber allen nicht Linken forderte.

 

Wenn alles nach Recht und Gesetz zugeht, stehen der Desiderius-Erasmus-Stiftung ab dem Jahr 2022 Fördermittel des Bundes zu. Auf jeden Fall werden sich die Verhandlungen dazu aufgrund der vorangegangenen Bundestagswahl bis zum Ende des ersten Quartals 2022 hinziehen.

 

Derzeit ist noch nicht abzusehen, wie sich die Bundesregierung und die sie tragenden Fraktionen verhalten werden.

 

Das Jahr 2022 wird für unsere Stiftung spannend und herausfordernd. So oder so.

Ihre Unterstützung benötigen wir auch oder gerade im nächsten Jahr ganz besonders. Die ersten Seminare sind für Januar und Februar bereits über unsere Web-Seite buchbar. Schalten Sie sich dazu. Gleichzeitig wünsche ich mir natürlich mit Ihnen gemeinsam, dass wir baldmöglichst wieder Veranstaltungen mit persönlicher Begegnung durchführen können. Es geht nichts über das persönliche, menschliche Miteinander.

 

Ihnen allen wünsche ich trotz der erschwerten Rahmenbedingungen von Herzen ein geruhsames, besinnliches Weihnachtsfest.

 

Herzliche Grüße

Ihre

Erika Steinbach

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Telegram
Facebook
WhatsApp
Email
Print