Startseite – Rundbriefe

Sie möchten neue Informationen automatisch erhalten? Nutzen Sie unseren Newsletter- / DES-Rundbrief-Service.

DES-Veranstaltungen im 2. Halbjahr 2024

Liebe Mitglieder, Kuratoren, Freunde und Förderer unserer Stiftung, trotz der widerrechtlichen Mittelverweigerung durch die Bundesregierung hat unsere Stiftung interessante Veranstaltungen auch für die nächsten Monate vorbereitet. Das war nur möglich durch die finanzielle Hilfe und Unterstützung vieler Freunde. Dafür bedanke ich mich sehr. Über die Web-Seite der Stiftung können Sie
Turbulente Vorgänge haben die ersten Monate dieses Jahres geprägt. Als politische Stiftung verfolgen wir mit Interesse und als engagierte Demokraten inzwischen auch mit erheblicher Sorge die Politik der Bundesregierung und des linken Meinungsspektrums. Diese Bundesregierung setzt gemeinsam mit vielen von ihr üppig finanzierten Akteuren skrupellos und ganz öffentlich alles daran,
Liebe Mitglieder, Kuratoren, Freunde und Förderer unserer Stiftung, ein bewegtes Jahr neigt sich dem Ende entgegen und ein Jahr mit vielen Fragezeichen liegt vor uns. Nicht wenige in unserem Lande schauen besorgt in die Zukunft. Grund genug, vorausschauend und dennoch ohne Pessimismus zu planen. Für die Desiderius-Erasmus-Stiftung gab es 2023
Es gibt eine erfreuliche Mitteilung. Unsere DES ist seit März diesen Jahres Mitglied in der europäischen Stiftung Identität und Demokratie (ID Foundation). Das versetzt uns in die Lage, mit europäischen Mitteln sowohl an Kongressen als auch an Einzelveranstaltungen in Deutschland und den anderen EU-Staaten unter dem Dach der ID-Stiftung teilzuhaben.
nach langer Zeit der Beschränkungen konnten wir am 25. März wieder einmal zu einer besonderen Veranstaltung einladen: unserem Kongress zum Thema „175 Jahre deutsche Revolution 1848 - 2023" in Frankfurt am Main. Drei sehr interessante - und hörenswerte - Vorträge wurden gehalten:
zum Ausklang des Jahres bedanke ich mich seitens der Desiderius-Erasmus-Stiftung (DES) sehr herzlich für Ihre Hilfe und vielfältige Unterstützung. Sie haben damit die Stiftung in die Lage versetzt, nahezu fünfzig unterschiedliche Veranstaltungen bundesweit durchführen zu können. Ihr Engagement war vor allem deshalb besonders wertvoll, ja unverzichtbar, weil der Deutsche Bundestag
mit Entsetzen und Fassungslosigkeit sehen wir, dass Krieg ist. Ein Krieg mitten in Europa. So gelten heute unsere Gedanken und unser Mitgefühl den Opfern dieses Krieges. Putin hat mit einem riesigen Aufgebot die Ukraine kaltblütig überfallen. Dabei scheut er selbst davor nicht zurück, skrupellos die Zivilbevölkerung anzugreifen. Was auch immer
am Ende eines Jahres mit Bewegung und permanentem Stillstand zugleich, bedanke ich mich sehr herzlich für konstruktive Empfehlungen, für klugen Rat und natürlich auch für die dringend benötigte finanzielle Unterstützung der Desiderius-Erasmus-Stiftung.
die Wähler haben die uns nahestehende AfD wieder mit einem zweistelligen Ergebnis in den Deutschen Bundestag geschickt. Dazu gratuliere ich von Herzen.